• eggetaler_tennisclub_17.jpg
  • eggetaler_tennisclub_20.jpg
  • eggetaler_tennisclub_21.jpg
  • eggetaler_tennisclub_22.jpg
  • eggetaler_tennisclub_21.jpg
  • eggetaler_tennisclub_17.jpg
  • eggetaler_tennisclub_20.jpg
  • eggetaler_tennisclub_16.jpg
  • eggetaler_tennisclub_20.jpg
  • eggetaler_tennisclub_16.jpg
  • eggetaler_tennisclub_17.jpg
  • eggetaler_tennisclub_21.jpg

Die Ü60 des Eggetaler Tennisclub fährt ihren nächsten klaren Sieg ein. Am Wochenende war man zu Gast bei Tennispark Bielefeld und dort gewann die Mannschaft um Kapitän Rainer Veldkamp souverän mit 8:1. Alle Einzel wurden klar gewonnen und nur in einem Doppel wurden Punkte abgegeben. Am Ende stand ein klarer Erfolg.

Nun wartet am Samstag, dem 2. Juni 2018 ein weiteres Auswärtsspiel bei MTK Minden. Diese Mannschaft hat bislang ebenfalls 2 Spiele bestritten und dabei 1 Spiel gewonnen und 1 Spiel verloren. Die Devise lautet also: wenn man weiterhin oben dran bleiben will, dann muß auch diesen Spiel gewonnen werden. Die Mannschaft befindet sich in hervorragender Verfassung und in diesem Jahr scheint vieles möglich.

Mit sportlichem Gruß

Jürgen Nenneker

Herren60

Nach dem Ersterfolg der Ü60 mit 9:0 gegen Tura Bielefeld reist die Mannschaft am 26.05.2018 zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Bielefeld. Dort heisst der Gegner dann Tennispark Bielefeld. Der Gegner hat bislang beide Spiele verloren und deshalb hoffen die Eggetaler Ü60 auf den zweiten Sieg in Folge. Weiter geht es danach am Samstag, den 02.06.2018 bereits um 12.00 Uhr bei MTK Minden. Erst danach kommt es zu einem weiteren Heimspiel am 16.06.2018 gegen Tennisclub Dornberg.

Zunächst aber gilt das Augenmerk der Begegnung gegen Tennispark Bielefeld.

Viel Erfolg.

Sportlicher Gruß

Jürgen Nenneker

Endlich ist wieder Betrieb auf der Anlage des Eggetaler Tennisclub. In den nächsten Wochen finden eine Reihe von weiteren Medenspielen statt. Am vergangenen Samstag startete die Ü60 Truppe um ihren Kapitän Rainer Veldkamp mit einem Traumstart in die Saison 2018. Mit der neuen Nummer 1 Jochen Buhrmester soll in diesem Jahr endlich der Aufstieg gelingen. Erster Gegner war Tura06 Bielefeld. Jochen Buhrmester an Position 1 liess gleich in seinem ersten Spiel für den ETC nichts anbrennen und gewann 6:0 und 6:0. Rainer Veldkamp an Position 2 gewann 6:4 und 6:0, Wolfgang Greszik an Position 3 gewann ebenfalls 6:3 und 6:4, musste sich allerdings gegen einen starken Gegner behaupten, der zwischenzeitlich stark aufspielte. Jürgen Nenneker an Position 4 gewann glatt 6:1 und 6:1 und Michael Bendig an Position 5 schlug seinen Gegner 6:3 und 6:2. An Position 6 spielte Christian von Haugwitz. Auch Christian erledigte seine Pflichtaufgabe und gewann 6:2 und 6:4. Da nach den Einzeln der Sieg der Eggetaler bereits fest stand, verzichte man auf die Austragung der Doppel. Am Ende stand ein souveränes 9:0 und nun konzentriert sich die Mannschaft auf das nächste Auswärtsspiel bei Tennispark Bielefeld. Gespielt wird am Samstag, dem 26. Mai 2018 um 14 Uhr in Bielefeld.

Weiterhin gutes Gelingen.

Sportlicher Gruß

Jürgen Nenneker

Mit einer überzeugenden Vorstellung gewann die Ü60 gestern beim TuS Ehrentrup mit 8:1 und sicherte sich Platz 2 in der Gruppe 32 der Bezirksklasse. Rainer Veldkamp an Position 1, Wolfgang Greszik an Position 2 und Jürgen Nenneker an Position 3 sorgten mit jeweils 2 Satz-Siegen für eine beruhigende 3:0 Führung. Rudi Frecksmeyer an Platz 4 musste leider dem Gegner den Sieg überlassen. Karl-Heinz Möhlmeyer an Position 5 und Gerd Grote an Position 6 sorgten nach den Einzeln für eine 5:1 Führung. Zu erwähnen bleibt, das Gerd Grote sein Spiel kampflos gewann, da der Gegner zumindest für das Einzel aus gesundheitlichen Gründen nicht zur Verfügung stand. In den Doppeln mit Greszik/Grote, Veldkamp/Hohnstädt und Nenneker/Möhlmeyer liessen die Eggetaler nichts mehr anbrennen. Am Ende stand ein souveräner 8:1 Sieg zu Buche.

Am nächsten Samstag geht es dann zum letzten Auswärstspiel nach Wiedenbrück. Auch hier wollen die Ü60 des ETC überzeugen und auch das letzte Spiel der Sommerrunde erfolgreich gestalten.

Noch einen schönen Sonntag und bis bald.

Mit sportlichem Gruß

Jürgen Nenneker

Frauen 30 des Eggetaler TC holen den nächsten Sieg.

"Wir sind selber gespannt, wohin die Reise geht." Bei Christina Henke und den Tennis-Frauen 30 des Eggetaler TC könnte derzeit die Stimmung kaum besser sein.

Mit dem dritten Sieg im dritten Spiel wurde die Tabellenspitze in der Ostwestfalenliga verteidigt, am kommenden Sonntag folgt nun das Spitzenspiel bei Verbandsligaabsteiger TC Rot-Weiß Senne. "Wir müssen nicht aufsteigen. Wenn es denn doch mal klappen sollte, wäre das natürlich schön, doch Senne ist der Favorit. Wir lassen uns überraschen", bleibt Christina Henke ganz entspannt.

OSTWESTFALENLIGA

Frauen 30: Eggetaler TC - TC Rot-Weiß Geseke 6:3.

Ihren dritten Sieg im dritten Spiel leiteten die Eggetalerinnen in den Einzeln mit einer 4:2-Führung ein. Kim Raulwing (6:2, 6:0), Christina Henke (7:5, 6:0), Nicole Tölle (6:1, 6:1) sowie Julia Lange mit einem wichtigen Dreisatzerfolg (6:0, 1:6, 6:3) legten die Basis.

"Die Doppel verliefen enger als erwartet", berichtete Henke, die an der Seite von Lange mit 10:5 im Match-Tiebreak die Oberhand behielt. Einen weiteren Zähler spielte das Duo Raulwing/Eifert ein.

 

kim raulwing 23052017

Mit den Eggetaler Frauen 30 an der Tabellenspitze

Kim Raulwing gewann im Einzel und Doppel. Foto: Stefan Pollex

Die Frauen 30 des ETC gewinnen ihr zweites Saisonspiel in der Ostwestfalenliga.

Für die heimischen Tennisteams in der Ostwestfalenliga läuft es bislang hervorragend.

OSTWESTFALENLIGA, Frauen 30: Eggetaler TC - DJK Eintracht Quenhorn 8:1.

Die Eggetalerinnen sammelten am Sonntag die nächsten Pluspunkte und eine wichtige Erkenntnis: Auch ohne ihre verletzte Nummer eins Julia Gebauer kann die Mannschaft in der Liga mithalten und Spiele gewinnen.

Letzteres sogar eindeutig, denn mit einer lupenreinen 6:0-Führung war der zweite Sieg im zweiten Spiel - und damit sogar der Sprung auf Platz eins - vorzeitig perfekt. Kim Raulwing, Christina Henke, Heike Eifert, Julia Lange, Heike Koch sowie Ann-Kathrin Friedemann bei ihrem Debüt gewannen alle Einzel in zwei Sätzen.

In den Doppeln kamen dann noch Zähler von Henke/ Lange und Friedemann/ Koch hinzu. Die Spitzenposition gilt es am kommenden Sonntag, 21. Mai, zu verteidigen, dann spielen die Eggetalerinnen gegen RW Geseke erneut zu Hause.

 

annkathrinfriedemann 160520

Erfolgreiches Debüt

Ann-Kathrin Friedemann gewann ihr Einzel und steht mit dem Eggetaler TC an der Spitze. Foto: Stefan Pollex

Verletzung von Julia Gebauer trübt die Freude beim 5:4-Sieg.

Glück im Unglück: Die Tennis-Frauen 30 des Eggetaler TC haben ihr Auftaktspiel in der Ostwestfalenliga gewonnen, jedoch mit ihrer Nummer eins Julia Gebauer eine sehr wichtige Spielerin für den weiteren Saisonverlauf verloren. Sie erlitt im Einzel einen Achillessehnenanriss, musste zur Untersuchung ins Brakeler Krankenhaus und bekam die positive Nachricht vom 5:4-Sieg bei RW Höxter II erst verspätet mit.

OSTWESTFALENLIGA

Frauen 30: RW Höxter II - Eggetaler TC 4:5. "Die Verletzung von Julia bedeutet für uns einen herben Verlust", berichtete Mannschaftsführerin Christina Henke und mochte sich über den nach spannendem Verlauf erkämpften Auftaktsieg gar nicht so recht freuen. Weil zuvor schon die erkrankte Heidrun Fischer ausgefallen war, standen die Eggetalerinnen vor den Doppeln nur noch mit vier Spielerinnen da. Und beide Doppel - nach den Einzeln mit Siegen von Kim Raulwing, Christina Henke und Nicole Tölle stand es 3:3 - mussten gewinnen.

"Wir haben auf Plätzen nebeneinander gespielt, und quasi zeitgleich ging es in den Tiebreak, es war unglaublich spannend", so Christina Henke, die zumindest in sportlicher Hinsicht ein Happy End erlebte. Raulwing/Tölle (10:5) und Henke mit Julia Lange (10:8) punkteten zum 5:4.

 

frauen30 10052017

Hallo liebe Tennisfreunde rund ums Eggetal

Für die Ü60 Mannschaft des Eggetaler Tennisclub startet die Sommersaison 2017 mit 2 Heimspielen. Am morgigen Samstag ist die Mannschaft aus Veltheim zu Gast und in der nächsten Woche kommt Gütersloh ins Eggetal.

Spielbeginn ist immer um 14 Uhr

Hier die genauen Termine:

06.05.2017 Heimspiel gegen Veltheim

13.05.2017 Heimspiel gegen Gütersloh

27.05.2017 Auswärtsspiel in Daseburg

10.06.2017 Heimspiel gegen Verl

24.06.2017 Auswärtsspiel in Ehrentrup

01.07.2017 Auswärtsspiel in Wiedenbrück

Wer Lust und Zeit hat, der schaut einfach mal auf unserer wunderschönen Tennisanlage im Eggetal vorbei.

Gutes Gelingen.

Sportlicher Gruß

Jürgen Nenneker

 

Herren 40 des Eggetaler TC freuen sich über den Aufstieg in die Bezirksklasse.

Sechs Spiele, sechs Siege: Die Tennis-Herren 40 des Eggetaler TC waren in der Kreisliga eine Klasse für sich. Der verdiente Lohn ist der Aufstieg in die Bezirksklasse, auf die sich das Team um Mannschaftsführer Dieter Budde nun freuen darf.

In dieser Saison ließen die ETCler nichts anbrennen, alle Partien gegen TV Hille (6:3), Mindener TK (9:0), TC Barkhausen (6:3), TC Stemweder Berg (8:1), TV Rahden (7:2) und TC Schnathorst (6:3) wurden gewonnen. Zum Team gehören Dieter Budde, Oliver Mahl, Friedrich-Wilhelm Meyer, Karsten Budde, Stefan Huge, Gerald Nöll, Timo Eifert, Detlev Priehs, Andre Raulwing, Björn Küster und Peter Lingemann, wobei Budde mit jeweils 5:0-Siegen in Einzel und Doppel die beste Bilanz zum Teamerfolg beisteuerte.

 herren40 mai2016

Herren 40

Nierderlage zum Start.

Die Damen 30 Mannschaft des Eggetaler Tennis Clubs startet mit einer glatten 1:8 Niederlage in die Sommersaison 2016! Gegen den Absteiger vom TC Bad Salzuflen konnten die ersatz-geschwächten OWL-Damen aus dem Eggetal nicht viel ausrichten.

Für den einzigen Lichtblick an dem Tag sorgte Mannschaftsführerin Christina Henke. In einem hart umkämpften Match holte "Sanchez" den Einzigen Punkt für die Mannschaft und siegte am Ende im dritten Satz im Tie-Break.

christina henke gw

Mannschaftsführerin
Christina Henke setzt sich an Position 3 mit 7:5,5:7,7:6 durch

platzhalter

platzhalter

platzhalter

platzhalter

platzhalter

platzhalter