• eggetaler_tennisclub_19.jpg
  • eggetaler_tennisclub_19.jpg
  • eggetaler_tennisclub_19.jpg

Liebe Tennisfreunde!

Bestimmt hat der ein oder andere schon gesehen, dass das Netz auf dem Platz 3 bereits angebracht ist. Der Platz ist theoretisch auch schon bespielbar. Wir brauchen aber noch ein paar Tage, um die Anlage nach den bestehenden Corona-Richtlinien auszustatten.

So müssen z.B. die Beschilderung "Eingang" und "Ausgang", die Hinweise auf den Mindestabstand und die Anwesenheitsliste erneuert werden. Desinfektionsmittel, Papierhandtücher u.ä. werden von mir in der kommenden Woche besorgt. Einen Getränkeausschank dürfen wir leider nach wie vor nicht anbieten.

Der WTV sagt aktuell zum Spielbetrieb, dass Einzel und Doppel (aus höchstens 2 Haushalten) gespielt werden dürfen. Es sei denn, die örtlichen Inzidenzzahlen liegen > 100. In dem Fall muss das jeweilige Ordnungsamt befragt werden. Die Stadt Pr. Oldendorf sagt dazu, dass zur Zeit Doppel nicht erlaubt sind! Außerdem darf momentan nicht geduscht werden (auch nicht einzeln)! Diese Verordnung kann sich natürlich noch während der Saison verändern. Was das für die Medenspiele bedeutet, kann ich noch nicht sagen. Ich weiß bisher nur, dass kein Medenspiel vor Pfingsten stattfinden wird.

Man kann da sicherlich drüber diskutieren, aber es hilft nicht. Wir müssen und werden uns an diese Verordnung halten! Ich habe die Hoffnung, dass im Laufe der Saison Doppel erlaubt werden und man zumindest einzeln duschen darf.

Der Platz 2 wurde gestern präpariert (muss noch ein bisschen liegen) und Platz 1 ist am kommenden Samstag dran.

Außerdem gehen die Renovierungsarbeiten voran. Gestern wurde die neue Küche eingebaut!

Trotz aller Einschränkungen freuen wir uns, Euch bald auf der Anlage wiederzusehen!

Dank einer Initiative unseres Platzwartes Peter wurde bereits der Platz 3 für die Sommersaison aufbereitet. Tatkräftige Unterstützung gab es durch unsere Herren 30 - Mannschaft. Zunächst wurde die Anlage von Laub befreit. Anschließend wurde die Oberschicht abgetragen und neue Asche auf den Platz verteilt und geglättet. Auf die entsprechenden Corona-Abstände wurde natürlich geachtet. Wenn das Wetter mitspielt, können wir auf einen frühen Auftakt des Spielbetriebs auf unserer Anlage hoffen. In den nächsten Wochen werden die anderen Plätze vorbereitet.

Vielen Dank an Peter, Carsten, Christian, Flo und Christoph!

Liebe ETC-Mitglieder,

da dieses Jahr alles anders ist, konnten wir leider keine Jahreshauptversammlung durchführen und wichtige Informationen an euch weitergeben. Der Termin im April und auch der angedachte Nachholtermin im November mussten aufgrund der anhaltenden Corona-Lage abgesagt werden.

Erfreulich können wir allerdings an dieser Stelle schon einmal mitteilen, dass unser Antrag im Rahmen des Förderprogramms „Moderne Sportstätte 2022“ positiv ausgefallen ist. Damit stehen für Maßnahmen zur baulichen, energetischen sowie barrierefreien Modernisierung des Clubheims und Außenanlage der Tennisanlage ein Betrag von 42.500 Euro zur Verfügung. Sobald der gestellte Zuwendungsantrag zurückkommt, werden wir Anfang Februar 2021 mit der Umsetzung der Maßnahmen beginnen. Ein zentraler Punkt wird der Austausch der Kesselanlage sein, daneben noch die Küchensituation sowie die Zuwegung neben Platz 2.

Sobald sich die Einschränkungen des Gesetzgebers zur Corona-Lage lockern und Versammlungen wieder möglich sind, werden wir rechtzeitig (mind. 14 Tage vorher) zur Mitgliederversammlung einladen.

 

Wir wünschen euch und euren Familien eine gute Adventszeit, schöne Weihnachten, einen guten Rutsch ins neue Jahr und vor allem Gesundheit.

Euer Vorstand

Liebe Clubmitglieder,

soweit das Wetter es zulässt, können die Plätze 2 und 3 noch bis Ende Oktober bespielt werden. Unser Platzwart Peter wird Platz 1 in den nächsten Tagen abbauen, die anderen beiden Plätze

dann entsprechend etwas später.

 

Der angekündigte Saisonabschluss am Samstag, 17.10.2020 findet aufgrund der aktuellen Corona-Situation nicht statt.

 

Trotz des schwierigen Umfeldes wollen wir allerdings noch eine Jahreshauptversammlung durchführen. Termin dafür ist Donnerstag, 19.11.2020 um 19:30 im Restaurant Lindenhof, Büscherheide.

Eine separate Einladung dazu folgt mit der Bitte um verbindliche Anmeldung, um alle Corona-Regeln auch einhalten zu können.

 

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand

 

Das gab es schon lange nicht mehr beim Eggetaler-Tennis-Club in Börninghausen!

Unter dem Motto „Tierisch-Tennis“ hauten 20 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 16 Jahren vom 3. bis 5. August hinter die gelbe Filzkugel. Unter der Leitung von Cheftrainer Jann Brökelmeier und seinem Trainerteam wurde den Kids 4 Stunden pro Tag ein ordentliches Programm geboten. Von Konditionstraining über Breitensportspiele (Fussball, Handball, Rollball), sowie Technik-und Matchtraining war alles dabei. Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt. So gab es jeden Abend unter Rücksichtnahme der Corona Hygiene-Regeln ein gemeinsames Abendessen.

tenniscamp2020 1

Durch die Rückkehr von Jann Brökelmeier rückt die Jugendarbeit beim Eggetaler TC wieder verstärkt in den Fokus. Der 34-jährige Diplom-Tennistrainer war von 2006 bis 2016 bereits Trainer im Verein und war vor allem für seine gute Jugendförderung bekannt. Im Sommer 2019 wurde er Cheftrainer und Geschäftsführer der Wiehen Tennisbase und kehrte unter anderem ins Eggetal zurück.

Das Tierisch-Tennis-Camp war für alle ein tolles Erlebnis in der Ferienzeit und eine gute Werbung für den Eggetaler TC, da auch Kinder aus anderen Vereinen am Camp teilnahmen. Auch im nächsten Jahr möchte man das Camp wieder anbieten und die Jugendarbeit im Eggetal weiter verstärken.

tenniscamp2020 2

Liebe Vereinsmitglieder,

im Zeitraum vom 03.08. bis zum 05.08.2020, jeweils von 15:00 bis 19:00 Uhr, findet auf unserer Tennisanlage

mit der Tennisschule Jann Brökelmeier ein Tennis-Jugendcamp statt.

In diesem Zeitraum stehen die Plätze ausschließlich für die Kinder zur Verfügung.

 

Wir bitten um Verständnis.

Der Vorstand

 

Liebe Tennisfreunde!

Viele Mannschaften haben sich im Vorfeld wegen der Corona-Auflagen entschieden, sich vom Spielbetrieb nachträglich abzumelden. Auch unsere Damen 30 tritt in diesem Jahr nicht in der Verbandsliga an. Die Spiele unserer Herren 30, Herren 60 und Herren 70 finden in der Kreisliga, der OWL-Liga bzw. der Bezirksliga statt.

Diese Teilnahme bedingt allerdings bestimmte Verhaltensregeln. Die auf dem Vereinsgelände ausgehängten Regeln sind aufgrund einzelner Lockerungen in NRW schon nicht mehr aktuell und werden gerade neu erstellt. Für die Medenspiele gilt bis auf Weiteres:

  • Zuschauer unter Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,50 m erlaubt
  • Duschen nur als Einzelperson erlaubt. Wir lassen der Gastmannschaft den Vortritt.
  • Auf das Frühstück und /oder das Grillen wird verzichtet.
  • Benutzung von Gläsern, Tassen, Teller oder Besteck ist nicht erlaubt
  • Alle Anwesenden haben sich in die ausgelegten Liste einzutragen (auch die Gastmannschaft und Zuschauer)
  • Der Kapitän informiert die Gastmannschaft über die einzuhaltenen Regeln

Wir verhalten uns nach den Richtlinien des WTV. Sollten sich weitere Änderungen ergeben, werdet ihr umgehend informiert.

Viel Spaß und viel Erfolg!

Desweiteren haben wir uns entschieden, die Clubmeisterschaften in diesem Jahr ausfallen zu lassen. Diese Veranstaltung lebt neben dem sportlichen Ehrgeiz vor allen Dingen auch von der Geselligkeit. Ein ausgelassener Endspieltag ist leider noch nicht vorstellbar. Außerdem haben sich die Medenspiele nach hinten verlagert, sodass es terminlich auch eng würde. Insgesamt halten wir natürlich an den Clubmeisterschaften fest und freuen uns schon jetzt auf nächstes Jahr.

Im Moment sollten wir froh sein, dass wir überhaupt Tennis spielen können und hoffen auf euer Verständnis, die Corona-Regeln einzuhalten.

Sportliche Grüße! 

Mario Tiemann

 

Liebe Tennisfreunde!

Endlich dürfen wir offiziell den Spielbetrieb auf unserer Anlage eröffnen. Allerdings in diesen Corona-Zeiten mit mit einer Reihe von Regeln und Hygienemaßnahmen. Wir bitten unsere Mitglieder, diese Verhaltensregeln unbedingt einzuhalten!

Der Mindestabstand (2 m) zu anderen Personen muss zu jeder Zeit auf der Anlage eingehalten werden.
Kein Handshake.
Duschen / Umkleideräume dürfen nicht genutzt werden.
Eigenes sauberes Handtuch (Schweiß abwischen) ist mitzubringen.
Spielerbänke /-stühle sind mit mindestens 2 m Abstand zu positionieren.
Tennissachen getrennt vom Spielpartner ablegen.
Kein Verzehr von Fassbier im Clubhaus.
Keine Benutzung von Tellern, Gläsern und Tassen.
Bei Krankheitssymptomen wie Fieber und Husten kein Zutritt zur Anlage.
Zuschauer sind nicht erlaubt.
Eingang zur Anlage wie bisher, Ausgang über Platz3.
Desinfektionsmittel steht im Clubhaus jederzeit zur Verfügung.
Anwesenheit in der ausgehängten Liste dokumentieren.

Trotz der Umstände wünschen wir Euch viel Spaß und Erfolg in dieser schwierigen Saison! Bei Fragen, einfach anrufen: Mario Tiemann (Sportwart, Corona-Beauftragter) Tel.:01704033897 

 

 

Liebe Tennisfreunde,

aufgrund der anhaltenden Einschränkungen durch das Corona-Virus haben auch wir uns dazu entschlossen, unsere Jahreshauptversammlung am 26. April 2020 ausfallen zu lassen. Selbstverständlich werden wir euch rechtzeitig über einen neuen Termin und über alle anderen Termine informieren.

Kommt alle gut durch die nächsten Wochen und bleibt vor allem gesund!

Euer Vorstand

 

 

ETC Rückkehrer Jann Brökelmeier absolviert Master-Ausbildung an der US Tennis Trainer Academy in Deutschland mit Erfolg!


ETC Vereinstrainer Jann Brökelmeier konnte seine Ausbildung zum "Master of Tennis" an der US Tennis Trainer Academy in Deutschland mit Erfolg abschließen und ist nun neben seinem Trainerdiplom im Besitz der höchsten US.TA Trainerqualifikation.

Die US.TA selbst ist eine staatlich anerkannte Lehreinrichtung und bildet Tennistrainer International und in Deutschland aus. Seinen Prüfungslehrgang Anfang November 2019 konnte der Cheftrainer der Wiehen Tennisbase mit Auszeichnung bestehen (Note 1,0) und musste dabei einen A-Trainerlehrgang leiten, die Trainer ausbilden und die Prüfungen abnehmen. Zuvor musste er immer wieder bei Trainerlehrgängen als Ausbilder und Trainerdozent seine Erfahrungen sammeln und Themen ausarbeiten.

Christina Henke, 1. Vorsitzende des Eggetaler Tennis Clubs, ist es gelungen den Master-Absolvent zum Sommer 2019 als hauptamtlichen Trainer zurückzuholen. Bereits von 2006 bis 2016 war der 33-jährige Berufssportler als Vereinstrainer für den Tennisclub tätig und feierte vorallem im Jugendbereich zahlreiche Erfolge. Aber auch Christina Henke selbst schaffte mit der Damen 30 Mannschaft dreimal in Folge unter Trainer Jann Brökelmeier den Aufstieg von der Kreisliga bis zur Ostwestfalenliga. Später schaffte die Mannschaft sogar den Aufstieg in die Verbandsliga.

Neben dem Eggetaler TC betreut der Erfolgstrainer mit seiner Tennisschule auch den TuS Spenge und unterstützt den TC Rödinghausen beim Mannschafts- und Vereinstraining. Im Winter findet das Training im Wiehenpark in Rödinghausen statt. Dort sind im März auch wieder Einsteigerkurse für Kinder und Jugendliche geplant.

 

IMG 20191203 WA0003

Dachdecker Meisterbetrieb Ralf Arndt

platzhalter

platzhalter

platzhalter

platzhalter

platzhalter

platzhalter