• eggetaler_tennisclub_17.jpg
  • eggetaler_tennisclub_20.jpg
  • eggetaler_tennisclub_21.jpg
  • eggetaler_tennisclub_22.jpg
  • eggetaler_tennisclub_17.jpg
  • eggetaler_tennisclub_16.jpg
  • eggetaler_tennisclub_21.jpg
  • eggetaler_tennisclub_20.jpg
  • eggetaler_tennisclub_20.jpg
  • eggetaler_tennisclub_16.jpg
  • eggetaler_tennisclub_17.jpg
  • eggetaler_tennisclub_21.jpg
Mit einem  8:0 gegen den PTSG Lübbecke feiert die U10 Mannschaft des Eggetaler TC eine perfekte Saison und steht ungeschlagen an der Tabellenspitze.

Top-Spieler und Vereinsmeister Max Huge konnte an Position 1 alle Spiele glatt gewinnen und auch Luca Harter musste sich nur einmal in sechs Einzeln im Champions-Tiebreak beweisen. Auch Randi Arndt besiegte alle Gegner. Cedric Dropp und Lucas Sand erwiesen sich als starker Ersatz für die verletzte Meret Hohnstädt und konnten auch hier alle Einzel gewinnen.

img 0867

Das Meisterteam
Lucas Sand, Cedric Dropp, Luca Harter, Max Huge, Randi Arndt und
Trainer Jann Rudolph. Es fehlt: Meret Hohnstädt
Nach der Vizemeisterschaft aus dem letzten Jahr wollen die U12 Kids dieses Jahr endlich den Titel.
Auch das vierte Spiel konnte glatt mit 6:0 in Oeynhausen gewonnen werden. Nun steht man ungeschlagen an der Tabellenspitze und erwartet nächste Woche den Rot-Weiss Club aus Oeynhausen. Sollte man dieses Spiel ebenfalls gewinnen, wären Nicole Reisch, Nane Brinkmeier, Jonas Huge, Johanna Lohrie und Moritz Jürgens Kreismeister in ihrer Klasse.

clubmeisterschaften jugend 11.09.2011 006

Top-Spielerin
Nicole Reisch will mit der Mannschaft Kreismeister werden!

Den Traum vom Aufstieg müssen die Damen 30 des Eggetaler TC wohl begraben. Am fünften Spieltag setzte es im Spitzenspiel beim TC Bad Salzuflen mit dem 3:6 die erste Niederlage der Freiluftsaison überhaupt.

Dabei stand die Begegnung lange Zeit auf des Messers Schneide. Schon zum Auftakt ein sehr umkämpftes Duell, als Kim Raulwing den ersten Durchgang für sich entscheiden konnte, dann die beiden folgenden Sätze aber noch abgab. Besser machte es zeitgleich Heike Eifert, die zweimal mit 6:2 erfolgreich war. Wie Raulwing legte auch Heidrun Fischer in ihrem Einzel einen Satz vor (7:5), konnte diesen Vorsprung dann aber - im Gegensatz zu ihrer Teamkollegin - im finalen Durchgang über die Runden bringen.

Dann ein Schreckmoment bei den Gästen, als Spitzenspielerin Julia Gebauer ihr Einzel beim Stand von 0:3 im ersten Satz verletzungsbedingt aufgeben musste. Christina Henke zeigte sich davon keineswegs geschockt, sondern legte mit 6:2, 6:3 erneut zur Führung vor. Diese glich Bad Salzuflen postwendend aus, sodass vor den Doppeln alles wieder offen war.

Eine schwierige Ausgangsposition für die Eggetalerinnen, die hier Gebauer ersetzen mussten. So verloren die Duos Raulwing/Eifert sowie Lange/Koch beide sehr deutlich, Henke/Fischer unterlagen dann abschließend auch noch ganz bitter mit 9:11 im Champions Tie-Break. Damit rutscht der TCE auf Rang drei in der Tabelle ab.

Quelle: Lübbecker Kreiszeitung

Am heutigen Tag erspielte die erste U10 Mannschaft einen klaren 7:1 Erfolg gegen den TC Nettelstedt. Somit bleibt man weiterhin ungeschlagen in der 2. Kreisklasse. Den Sieg erspielten Max Huge, Luca Harter, Randi Arndt und Cedric Dropp. Als Tabellenführer fährt man nächste Woche zum PTSG Lübbecke und könnte dort die "Meisterschaft" perfekt machen. Nach den beiden zweiten Plätzen in der vergangen Jahren wäre das mehr als verdient.

Damen-30-Ostwestfalenliga: Doppel entscheiden beim 5:4 des Eggetaler TC gegen den TC Senne. Börninghausen/Senne (Les). Die Damen 30 des Eggetaler TC bleiben in der Tennis-Ostwestfalenliga in der Erfolgsspur. Auch im vierten Spiel gewann der TC. Allerdings war der Erfolg auswärts beim Tabellenvorletzten TC Rot-Weiß Senne ein schwer erkämpfter. Denn erst die Doppel entschieden das heiße Tänzchen in der Senne zu Gunsten der Eggetalerinnen.

Kim Raulwing

Auf Kim Raulwing ist Verlass.
Die Nummer zwei des Eggetaler TC gewinnt ihr Einzel mit 6:4 und 6:2.Foto: Pollex


Diese mussten gleich zu Beginn einen Schock verdauen. Denn die Nummer eins, Julia Gebauer, musste ihr Spiel an Kathrin Ahlert abgeben. Beim Stande von 7:6 für ihre Kontrahentin musste Julia Gebauer aufgeben.

Gewohnt sicher dagegen der Auftritt von Kim Raulwing. Die Nummer zwei setzte sich mit 6:4 und 6:2 gegen Susanne Eichhorst durch. Auch Christina Henke gewann sicher ihre Partie gegen Susanne Beermann mit 6:0 und 6:3. Knapper wurde es da schon für Heike Eifert, die den ersten Satz mit 4:6 verlor, dann aber Annette Gruner noch mit 7:5 und 6:2 niederkämpfte. Julia Lange und Heike Koch dagegen mussten ihre Einzel abgeben. Julia Lange unterlag mit 6:7, 7:6 und 0:6 und Heike Koch musste Claudia Smode nach einem 0:6, 1:6 gratulieren.

3:3 also nach den Einzeln und die Spannung stieg, als Julia Gebauer und Christina Henke ihr Doppel in drei Sätzen verloren. 6:4, 1:6 und 8:10 im Champions-Tie-Break lautete hier das Ergebnis. Allerdings machten Kim Raulwing und Heike Eifert sowie Julia Lange und Heike Koch mit ihren Gegnerinnen wenig Federlesens. Raulwing/Eifert gewannen mit der Brille 6:0, 6:0, Lange/Koch standen kurz davor beim 6:0 und 6:1.

Am kommenden Sonntag sind die Eggetalerinnen wieder auswärts am Ball. Sie schlagen beim Tabellendritten TC Bad Salzuflen auf. Am letzten Spieltag der Liga, am Sonntag, 24. Juni, kommt es dann zum Top-Spiel in Börninghausen, wenn der ebenfalls noch verlustpunktfreie TC Hiddenhausen in Börninghausen aufschlägt.

Quelle: Lübbecker Kreiszeitung

platzhalter

platzhalter

platzhalter

platzhalter

platzhalter

platzhalter